© Copyright

Angst essen Seele auf von Rainer Werner Fassbinder

Köln, 11./12. September 2020

Emmi und Ali verlieben sich ineinander. Den feindseligen Gefühlen ihres Umfelds zum Trotz beschließen sie, zu heiraten — und begegnen der ungebremsten Wucht von Vorurteilen, die selbst ihre engsten Vertrauten teilen …

Mit der Klarheit einer Fabel veranschaulicht „Angst essen Seele auf“ die Funktionsweisen eines hierarchischen Gesellschaftssystems. Gleichzeitig gelingt es Fassbinder, eindimensionale Figurenzeichnungen und gängige Klischees zugunsten vielschichtiger Protagonistenporträts aufzubrechen. Ein hochaktueller Stoff, der auch mehr als vierzig Jahre nach seiner Genese eindringlich die Entstehung und Auswirkung von Ausgrenzung bebildert. Er zeigt uns, wie Privates politisch wird und somit auf der Ebene zwischenmenschlichen Verhaltens die Wirkungsweisen ganzer gesellschaftlicher Sozialgebilde veranschaulicht.

Zusätzliche Informationen

Das Theater TKO setzt sich als freies Ensemble seit seiner Gründung schwerpunktmäßig für mit den Themenfeldern Krieg,Unterdrückung und Diskreminierung auseinander. Es verwebt dabei Tanz, Schauspiel, Sprache und Gesang zu einer ganz eigenen Aufführungspraxis, dem Choreodrama.

TKO-Theater über das Stück:

In Zeiten von Corona werden Themen wie Gewalt und Ausgrenzung wieder ganz neu diskutiert. Und zwar nicht nur lokal und regional, sondern auch pannational. Das macht unser Stück noch aktueller – ja traurigerweise geradezu brisant – als es eh schon wäre. Wie wollen wir als einzelne und als  Gemeinschaft mit diesen Fragestellungen umgehen, wenn die Spielräume knapper werden?

Wichtiger Hinweis: Die inhaltliche Verantwortung liegt bei den jeweiligen Veranstaltern. Programmänderungen sind vorbehalten. Bitte beachten Sie immer auch die aktuellen Hinweise auf den Internetseiten der Veranstalter!

Hier finden Sie unsere Corona-Informationen!

Informationen


Datum der Veranstaltung
11. und 12. September 2020


Uhrzeit | Beginn und Ende der Veranstaltung
20:00 Uhr


Veranstaltungsort | Adresse
TazFaktur, Siegburgerstr. 233w, Köln 50679


Veranstalter

THEATER TKO KÖLN / THEATER KOKOTOVIC – OSMAN
Erzbergerplatz 11
50733 Köln


Weitere Informationen unter

Termine

September 2020

Angst essen Seele auf

Emmi und Ali verlieben sich ineinander. Den feindseligen Gefühlen ihres ...
11 Sep
20:00 - 21:00
Köln, TanzFaktur
Siegburger Straße 233, 50679 Köln

Angst essen Seele auf

Emmi und Ali verlieben sich ineinander. Den feindseligen Gefühlen ihres ...
12 Sep
20:00 - 21:00
Köln, TanzFaktur
Siegburger Straße 233, 50679 Köln
Keine Veranstaltung gefunden

Wichtiger Hinweis: Die inhaltliche Verantwortung liegt bei den jeweiligen Veranstaltern. Programmänderungen sind vorbehalten. Bitte beachten Sie immer auch die aktuellen Hinweise auf den Internetseiten der Veranstalter!

Hier finden Sie unsere Corona-Informationen!

Kontakt

Rheinischer Kultursommer
c/o Metropolregion Rheinland e.V.

Ottoplatz 1 | 50679 Köln
www.metropolregion-rheinland.de

Koordination Rheinischer Kultursommer
Telefon: +49 (0) 221 989317-200
info@rheinischer-kultursommer.de

Eine Initiative der

Gefördert durch

gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Kulturpartner

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen