Beethovenfest Bonn 2019

Bonn, 06. – 29. September 2019

Das Beethovenfest Bonn unter der künstlerischen Leitung von Nike Wagner steht 2019 unter dem Motto Mondschein.

Was zunächst wie ein kleiner Anspielungs-Scherz auf Ludwig van Beethovens Mondscheinsonate wirkt, entpuppt sich als ein programmatisch fruchtbares Gelände. Mondschein ist ein extrem romantisches Thema – im Heimlich-Träumerischen wie im Unheimlich-Bizarren – und wie gemacht für die neue Subjektivität eines Erlebens, wie es um 1800 heraufdämmerte und im Lauf des 19. Jahrhundert zu schmerzlich-süßen Entfaltungen der Gefühle und Orchesterfarben führte.

Das Festival Programm lässt sich in sechs Programm-Schwerpunkte gliedern:

Die Wege zu Beethoven führen zu seiner Kammermusik ebenso wie zu seinen Klavierkonzerten und Symphonien, während  Mondschein  dem diesjährigen Festivalmotto dramaturgisch am nächsten kommt. Konzerte in der Rubrik Internationale Solisten stellen hochrangige Künstler vor. Das Nocturne-Wochenende widmet sich der Nacht bzw. dem Mond, während die Konzerte mit Originalklang uns den Klang der Beethovenzeit nahebringen. Im Schwerpunkt Tanz/Theater/ Installation öffnet sich das Beethovenfest wie stets auch den neuesten Künsten.

Mit Pierre-Laurent Aimard oder Louis Lortie am Klavier, mit der Sopranistin Sarah Maria Sun oder dem Bariton Christian Gerhaher sowie der exzeptionellen Geigerin Carolin Widmann stehen große Künstlernamen auf dem Programm. Für den Originalklang stehen u.a. die berühmte Akademie für Alte Musik Berlin und das französische Ensemble Cercle de l´Harmonie unter dem Dirigenten Jérémy Rohrer – der inzwischen kein Geheimtipp mehr ist. Im kammermusikalischen Bereich prägen das Schumann Quartett mit Sopranistin Anna Lucia Richter und die Flötistin Dorothee Oberlinger & Sonatori de la Gioiosa Marca (Nocturnes-Wochenende) das diesjährige Festival.

Zudem stehen auch 2019 wieder besondere Veranstaltungen wie das Campus-Projekt als Gemeinschaftsproduktion mit der Deutschen Welle, das von der Telekom und der Deutsche Bank Stiftung getragene Schülermanager-Konzert und die von der Deutsche Post DHL Group geförderte Veranstaltung im Rahmen der Reihe »Begegnungen« auf dem Programm.

Das Beethovenfest findet an 22 Spielstätten statt

Das Bonner Beethovenfest zeichnet sich auch durch ein Angebot vielfältigster Spielstätten aus: von historischen Schlössern und Burgen über geistliche Institutionen wie die Münsterbasilika bis hin zu architektonisch spannenden modernen Räumlichkeiten wie der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. Den Zuhörer erwarten somit nicht nur akustische, sondern auch optische Eindrücke, die sich mit der Musik zu einem besonderen Erlebnis vereinen.

Informationen


Datum der Veranstaltung
06. – 29. September 2019


Uhrzeit | Beginn und Ende der Veranstaltung
variiert


Veranstaltungsort | Adresse
siehe Veranstaltungsdetails


Veranstalter

Internationale Beethovenfeste Bonn gGmbH
Kurt-Schumacher-Straße 3
53113 Bonn


Weitere Informationen unter

Termine

Keine Veranstaltung gefunden

Kontakt

Rheinischer Kultursommer
c/o Metropolregion Rheinland e.V.

Ottoplatz 1 | 50679 Köln
www.metropolregion-rheinland.de

Koordination Rheinischer Kultursommer
Telefon: +49 (0) 221 989317-200
info@rheinischer-kultursommer.de

Der Rheinische Kultursommer ist ein Projekt des Metropolregion Rheinland e.V.

Wichtiger Hinweis: Die inhaltliche Verantwortung liegt bei den jeweiligen Veranstaltern. Programmänderungen sind vorbehalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen