© Agathe Poupeney

düsseldorf festival!

Düsseldorf, 8. bis 27. September 2021

Die 31. Ausgabe des Düsseldorf Festivals bietet trotz Corona ein dichtes Programm, bei dem auch wieder internationale Ensembles zu Gast sind.

Das Düsseldorf Festival ist ein bunter Playground, der dazu einlädt, sich spielerisch der Kunst zu nähern. Es ist ein Ort für Neulinge wie für Spezialist:innen, vor allem aber einer für den Genuss von Sinnlichkeit und der Befriedigung von Neugierde. Es bietet Performing Arts aus den Bereichen Theater, Musik, Neuer Zirkus und Tanz und setzt dabei überwiegend auf sparten- und stilübergreifende Künste.
 

Nachdem die Macher des Festivals im letzten Jahr aufgrund der coronabedingten Einschränkungen spontan Künstler:innen aus der Region eine Bühne geboten haben, sind 2021 auch wieder internationale Ensembles zu Gast im Theaterzelt auf dem Burgplatz und an anderen Spielstätten in der Stadt. So werden beispielsweise Produktionen wie „Political Mother unplugged“ und „Cold Blood” gezeigt. Die Deutschlandpremiere von „Political Mother unplugged“ des hoch gehandelten Choreografen Hofesh Shechter präsentiert zum Festivalauftakt eine Mischung aus Tanztheater und Rockkonzert, das mit elementarer Körperlichkeit mitreißt. In „Cold Blood“ lassen die Künstler:innen ihre Hände und Finger in Miniaturbühnenbildern virtuose Tänze aufführen, die live gefilmt auf eine Riesenleinwand projiziert werden.

Ebenfalls mit von der Parte sind der Schlagzeuger Yussef Dayes, der als einer der aufregendsten Vertreter der neuen Londoner Jazzszene gilt, sowie das Choreografen-Duo Nawal und Abou Lagraa, das mit für die Compagnie La Baraka Choreografien zur Musik von Samuel Barber, Olivier Innocenti und Bach entwickelt hat. Aus Australien kommen der hoch dekorierte Circa Contemporary Circus und der Choreograf Yaron Lifschitz mit „Humans 2.0.“, einer hoch artistischen Performance, die der Schwerkraft spottet.

Mehr Informationen zum Programm und zu organisatorischen Aspekten des Festivals finden Sie im Internet unter www.duesseldorf-festival.de.

Wichtiger Hinweis: Die inhaltliche Verantwortung liegt bei den jeweiligen Veranstaltern. Programmänderungen sind vorbehalten. Bitte beachten Sie immer auch die aktuellen Hinweise auf den Internetseiten der Veranstalter!

Hier finden Sie unsere Corona-Informationen!

Informationen


Datum der Veranstaltung
8. bis 27. September 2021


Uhrzeit | Beginn und Ende der Veranstaltung
variiert


Veranstaltungsort | Adresse
Siehe Termindetails


Veranstalter

düsseldorf festival! gGmbH
Bolkerstr. 14-16
40213 Düsseldorf


Weitere Informationen unter

Termine

November 2021
Keine Veranstaltung gefunden

Wichtiger Hinweis: Die inhaltliche Verantwortung liegt bei den jeweiligen Veranstaltern. Programmänderungen sind vorbehalten. Bitte beachten Sie immer auch die aktuellen Hinweise auf den Internetseiten der Veranstalter!

Hier finden Sie unsere Corona-Informationen!

Kontakt

Rheinischer Kultursommer
c/o Metropolregion Rheinland e.V.

Ottoplatz 1 | 50679 Köln
www.metropolregion-rheinland.de

Koordination Rheinischer Kultursommer
Telefon: +49 (0) 221 989317-200
info@rheinischer-kultursommer.de

Eine Initiative der

Gefördert durch

gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Kulturpartner

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen