© Sommer Köln

Köln, Juli –  August 2020

Sommer Köln – Wie immer, nur anders

Noch bis Ende August 2020 lädt die Stadt Köln wieder zum „Sommer Köln“ ein. Unter dem Dach der bewährten Veranstaltungsreihe findet sich ein spartenübergreifendes Open-Air-Programm, das sich über die gesamten Sommerferien und darüber hinaus erstreckt.

Neustart mit lokalen Künstlerinnen und Künstlern

Im Zentrum des Veranstaltungskonzeptes stehen in diesem Jahr vor allem lokale Künstlerinnen, Künstler und Veranstalter. Das Programm bietet den zahlreichen Kulturschaffenden in Köln und der Region die Möglichkeit, nach mehreren Monaten der Zwangspause wieder vor Publikum aufzutreten und die Corona-bedingten Ausfälle abzumildern. Von diesen Unterstützungsmaßnahmen profitieren auch die Kölnerinnen und Kölner, die auch in diesem speziellen Sommer Kultur im öffentlichen Raum erleben können.

Die Stadt ist die Bühne

Das vielfältige Programmangebot umfasst Konzerte, Theater, Straßentheater, Kabarett, Literaturveranstaltungen sowie Workshops und Podiumsdiskussionen. Für Kinder gibt es  Kindertheatervorstellungen, Kinderkonzerte und ein zirkuspädagogisches Mitmach-Programm zu erleben. Die geplanten Veranstaltungen werden teilweise durch die Stadt Köln selbst organisiert oder in Kooperation mit externen Veranstaltern.

Viele Angebote finden wie gewohnt bei freiem Eintritt statt, manche Veranstaltungen sind kostenpflichtig.

Das Programm verteilt sich auf zahlreiche Veranstaltungsorte in Köln. Unter dem Motto „Die Stadt ist die Bühne!“ sind neben dem beliebten Platz am Schokoladenmuseum auch der Eisenmarkt, der Jugendpark, das Dach des Sport- und Olympiamuseums, die Hochschule für Musik und Tanz Köln, der Leo-Amann Park in Ehrenfeld und die Bürgerhäuser Stollwerck und Porz Spielstätten des „Sommer Köln“.

Wie immer nur anders

Mit dem Untertitel „Wie immer, nur anders“ nimmt die Stadt insbesondere bei der Umsetzung der Veranstaltungen Rücksicht auf die aktuelle Situation. Für jede Veranstaltung liegt ein Hygienekonzept nach der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW vor. Um den Infektionsschutz zu gewährleisten, ist die Anzahl der Besucherinnen und Besucher begrenzt.

Dass der „Sommer Köln“ unter den aktuell schwierigen Vorzeichen realisiert werden kann, ist auch der Imhoff Stiftung und dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg zu verdanken, die die Veranstaltungsreihe als Förderer seit Jahren unterstützen.

Wichtiger Hinweis: Die inhaltliche Verantwortung liegt bei den jeweiligen Veranstaltern. Programmänderungen sind vorbehalten. Bitte beachten Sie immer auch die aktuellen Hinweise auf den Internetseiten der Veranstalter!

Hier finden Sie unsere Corona-Informationen!

Informationen


Datum der Veranstaltung
Juli – August 2020


Uhrzeit | Beginn und Ende der Veranstaltung
variiert


Veranstaltungsort | Adresse
siehe Veranstaltungsdetails


Veranstalter

Sommer Köln
Stadt Köln – Stabsstelle Events und Kulturamt
Eisenmarkt 2
50667 Köln


Weitere Informationen unter

Termine

Keine Veranstaltung gefunden

Wichtiger Hinweis: Die inhaltliche Verantwortung liegt bei den jeweiligen Veranstaltern. Programmänderungen sind vorbehalten. Bitte beachten Sie immer auch die aktuellen Hinweise auf den Internetseiten der Veranstalter!

Hier finden Sie unsere Corona-Informationen!

Kontakt

Rheinischer Kultursommer
c/o Metropolregion Rheinland e.V.

Ottoplatz 1 | 50679 Köln
www.metropolregion-rheinland.de

Koordination Rheinischer Kultursommer
Telefon: +49 (0) 221 989317-200
info@rheinischer-kultursommer.de

Eine Initiative der

Gefördert durch

gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Kulturpartner

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen