Stockhausen-Konzerte Kürten copyright Magriet van Eekelen
© Magriet van Eekelen

Stockhausen-Konzerte Kürten

Kürten, 27. Juli – 04. August 2019

Die Stockhausen-Konzerte Kürten gelten seit 20 Jahren als Anziehungspunkt für Konzertbesucher und -veranstalter aus der ganzen Welt: Hier werden die hochkomplexen Werke Karlheinz Stockhausens unter optimalen Bedingungen und in höchster Qualität aufgeführt.

Der Komponist Karlheinz Stockhausen zählt zu den bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Nach wie vor stellen die Aufführungen seiner hochkomplexen Werke eine große Herausforderung dar: So sollen die Interpreten nicht nur auswendig spielen, sondern dazu auch noch szenisch agieren und/oder synchron zu Elektronischer Musik spielen, für die wiederum ein umfangreicher tontechnischer Aufbau benötigt wird.

Seit inzwischen 20 Jahren werden bei der Konzertreihe Stockhausen-Konzerte Kürten instrumentale, vokale und elektronische Werke Karlheinz Stockhausens unter optimalen Bedingungen und in höchster Qualität aufgeführt. Interpreten sind langjährige Weggefährten Stockhausens und international renommierte Gastmusiker.

Insbesondere die mehrkanaligen elektronischen Werke bieten mit ihrem besonderen kubischen Lautsprecheraufbau, in dessen Mitte das Publikum sitzt, ganz besondere Hörerlebnisse: Sei es die OKTOPHONIE (am 30. Juli), wobei die Klänge an den Zuhörern vorbeisausen, oder der MITTWOCHS-ABSCHIED (am 1. August), bei dem sich die Zuhörer von akustischen Phantasie-Räume faszinieren lassen können.

Außerdem werden in diesem Jahr zahlreiche Szenen aus dem Opernzyklus LICHT zu erleben sein: Die Szenen vom SAMSTAG aus LICHT (am 27. Juli) sind hochvirtuose Solostücke. In dem Werk WOCHENKREIS (am 29. Juli) aus der Oper MONTAG aus LICHT spielen ein Bassetthorn und ein Synthesizer im Dialog miteinander, wobei das Bassetthorn zudem Bewegungen im Raum auszuführen hat. Die Szenen PIETÀ und SYNTHI-FOU werden synchron zur Elektronischen Musik OKTOPHONIE aufgeführt.

Für das Werk INORI (am 4. August) hat Stockhausen eine eigene Notation für den Körper entwickelt und auf diese Weise eine ganz besondere Art der Visualisierung von Musik erfunden. Die Darbietung erfolgt bei den Stockhausen-Konzerten Kürten durch 4 junge Tänzer-Mimen, die ein Jahr lang die Bewegungsabläufe einstudiert haben.

Informationen


Datum der Veranstaltung
27. Juli – 04. August 2019


Uhrzeit | Beginn und Ende der Veranstaltung
variiert


Veranstaltungsort | Adresse
Sülztalhalle Kürten
Gesamtschule Kürten
Olpener Strasse
51515 Kürten


Veranstalter

Stockhausen-Stiftung für Musik
Kettenberg 15
51515 Kürten


Weitere Informationen unter

Termine

Keine Veranstaltung gefunden

Kontakt

Rheinischer Kultursommer
c/o Metropolregion Rheinland e.V.

Ottoplatz 1 | 50679 Köln
www.metropolregion-rheinland.de

Koordination Rheinischer Kultursommer
Telefon: +49 (0) 221 989317-200
info@rheinischer-kultursommer.de

Der Rheinische Kultursommer ist ein Projekt des Metropolregion Rheinland e.V.

Wichtiger Hinweis: Die inhaltliche Verantwortung liegt bei den jeweiligen Veranstaltern. Programmänderungen sind vorbehalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen