Weltkunstzimmer - Summer School Medo/Angst © Florian Boccia
© Florian Boccia

Summer School MEDO/ANGST

Düsseldorf, 12. Juni bis 05. Juli 2019

Gemeinsames Lernen, transkultureller Austausch, interdisziplinäre Diskurse, künstlerische Experimente – das offene Format einer WELTKUNSTZIMMER Summer School findet erstmals im Juni/Juli 2019 statt!

Die WELTKUNSTZIMMER Summer School MEDO/ANGST startet 2019 mit der Ben J. Riepe Kompanie als brasilianisch-deutsches Austauschformat an der Schnittstelle von Tanz, Performance und Inszenierung.

Die Summer School bietet künstlerischen Austausch und macht das gemeinsame Forschen, Lernen und Begegnen für ein breites Publikum erfahrbar. Offene Proben, choreographierte Dinner, Performances und Praxismodule laden zum virulenten Erleben ein.

Expert*innengespräche, Vorträge und Filmscreenings nähern sich dem Thema Angst interdisziplinär, transkulturell und diskursiv.

Die Angst vor dem Anderen ist ein Phänomen unserer Zeit

Sie zu schüren ist das bevorzugte Machtinstrument der neuen populistischen Rechten, in Deutschland ebenso wie in Brasilien. Neben den alten Eliten und dem Militär gewinnen in Brasilien auch evangelikale Freikirchen zunehmend an Einfluss und liefern das moralische Fundament für eine zunehmend ausgrenzende, diskriminierende und antidemokratische Politik.

MEDO/ANGST ist eine Ergründung möglicher Wege, um diesen sozialen und politischen Aufladungen zu begegnen: im Sinne einer Selbst- und Fremdbefragung, einer Gegenüberstellung und – wenn man so will – einer Suche nach der verlorenen Freiheit in der Kunst.

Für MEDO/ANGST arbeitet Choreograph Ben J. Riepe auf und hinter der Bühne mit einem Ensemble aus brasilianischen und deutschen Tänzer*innen und bekannten brasilianischen Aktivist*innen der LGBTQ-Szene. Mit den Mitteln des Tanzes, der Sprache, der Musik und der Ästhetik des Afropunks und Afrofuturismus machen sie sich auf die Suche nach einer gemeinsamen Idee von Identität – unabhängig von Ort, Zeit, Kultur und Religion.

Die Summer School findet im Rahmen des längerfristigen Austauschprojektes MEDO/ANGST mit den Produktionspartnern Baobá Produções Artísticas, dem Centro Cultural Plataforma und dem Goethe Institut Salvador de Bahia und in Kooperation mit dem Sommerblut Festival und dem Asphalt Festival statt.

Förderer der Summer School MEDO/ANGST

Das Gesamtprojekt MEDO/ANGST von Ben J. Riepe wird gefördert durch: Kunststiftung NRW, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Fonds Darstellende Künste, Goethe Institut, Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf.

MEDO/ANGST ist gefördert aus Mitteln des Auswärtigen Amts.

Informationen


Datum der Veranstaltung
12. Juni bis 05. Juli 2019


Uhrzeit | Beginn und Ende der Veranstaltung
variiert


Veranstaltungsort | Adresse
WELTKUNSTZIMMER, Ronsdorfer Straße 77a, 40233 Düsseldorf


Veranstalter
WELTKUNSTZIMMER
Ronsdorfer Straße 77a
40233 Düsseldorf


Weitere Informationen unter

Termine

Keine Veranstaltung gefunden

Kontakt

Rheinischer Kultursommer
c/o Metropolregion Rheinland e.V.

Ottoplatz 1 | 50679 Köln
www.metropolregion-rheinland.de

Koordination Rheinischer Kultursommer
Telefon: +49 (0) 221 989317-200
info@rheinischer-kultursommer.de

Der Rheinische Kultursommer ist ein Projekt des Metropolregion Rheinland e.V.

Wichtiger Hinweis: Die inhaltliche Verantwortung liegt bei den jeweiligen Veranstaltern. Programmänderungen sind vorbehalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen